Home Page Image
 

 


 
 

Ilsebill

Erwachsene
Alantropa
Foto: Elsa Strittmatter

Ilsebill – Nach "Der Fischer und seine Frau"

Sie haben unerfüllte Sehnsüchte und Wünsche, keine Arbeit und nur noch eine Dose Fisch... Ilsebill ist die tragikomische Geschichte der Familie Fischer. Ganz im Sinne des bekannten Märchens der Brüder Grimm „Vom Fischer und seiner Frau“ wird erzählt, welch ungeahnten Folgen die plötzliche Erfüllung von Wunschträumen haben kann. Macht sie glücklich oder braucht man die Sehnsucht als Lebenszweck und Antrieb. Ist das Wunschlosglücklichsein ein Fluch oder die Erfüllung aller Wünsche? Auf gewohnt unterhaltsam schräge Weise widmen sich Friederike Hellmann und Pierre Schäfer mit Puppen, Objekten, Musik und Schattenspiel den Antriebskräften menschlicher Existenz.

 

BESETZUNG
Spiel:
Pierre Schäfer, Friederike Hellmann
Regie:Annette Gleichmann
Ausstattung: Anke Lenz
Musik: Leon Altmann

Home Page Image
Technik
Home Page Image

 


   
          IMPRESSUM