Home Page Image
 

 


 
 

PUNCH UND JUDY

JUGENDLICHE & ERWACHSENE
Punch und Judy
Foto: Jörg Metzner

Schluss mit jedweder Rücksicht auf andere, einfach leben und stets gewinnen, mit guter Laune einfach draufhauen, ohne Begründung, ohne Gesetz, ohne Rücksicht auf Geschlecht oder Religion, immer nehmen, was man will und endlich Sieger sein über die Schwierigkeiten des komplizierten Lebens – da fließt er aus, der Traum des Bürgers vom einfachen, gewissenlosen Leben und ergießt sich ins Puppentheater von Punch und seiner Frau Judy.

Was geschieht, wenn deren volkstümliche Kasperbude ins 21. Jahrhundert versetzt wird, welche Metamorphosen die Protagonisten dabei durchmachen und wer am Ende überlebt, darauf gibt es hier eine entgültige Antwort.

Home Page Image
BESETZUNG
Regie: Hans Krüger
Spiel: Friederike Krahl, Pierre Schäfer 
Künstlerische Beratung: Tristan Vogt
Puppen: Marita Bachmaier, Christian Werdin
Bühne: Martin Thoms
Ausstattungsassistenz: Katja Schröpfer

Gefördert durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei Kulturelle Angelegenheiten

Eine Produktion der Schaubude Berlin mit dem Theater Handgemenge
und dem Zentrum Paul Klee, Bern 

Home Page Image
Home Page Image

 


   
          IMPRESSUM